Übersicht

Arbeit

Ermessensspielraum der Verwaltung politisch gestalten – Demokratie in der Arbeitswelt unterstützen

Der SPD-Ortsverein Eversten kritisiert das Vorgehen der Verwaltung der Stadt Oldenburg in Bezug auf die Auseinandersetzung mit der IG Metall Oldenburg. Der SPD-Ortsverein Eversten wird auf dem Unterbezirksparteitag der SPD Oldenburg am Samstag einen Initiativantrag einbringen. Anlass für diesen Antrag ist der Bericht in der NWZ vom 11.04.2018 aus dem hervorgeht, dass die Stadt Oldenburg der Gewerkschaft IG Metall die Bewerbung der Betriebsratswahlen durch Plakate nicht genehmigt.

Die SPD Eversten auf der Meyer Werft

Am 05.Mai 2017 hatten die Genossinnen und Genossen des Ortsvereins die einmalige Gelegenheit bei einem Besuch auf der MEYER WERFT hinter die Kulissen des Papenburger Schiffbauunternehmens zu blicken. Nach einer kurzen Filmvorführung haben die Everstener unter fachkundiger Führung durch den Vorsitzenden des Betriebsrats Ludger Husmann und der Referentin Nicole Piechotta eindrucksvoll erlebt, wie Kreuzfahrtschiffe gebaut werden.

Generation Praktikum in die Geschichtsbücher

Dennis Rohde MdB begrüßt Verhandlungen über Mindestlohn für Praktikantinnen und Praktikanten Oldenburg, 31. Oktober 2013 - Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), hat heute die Verhandlungen über einen Mindestlohn für Praktikantinnen und Praktikanten mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung ausdrücklich begrüßt. Entsprechende Gespräche habe es in der Arbeitsgruppe "Arbeit & Soziales" der Koalitionsverhandlungen in Berlin gegeben.

Klaus Wiesehügel in Eversten

Am Donnerstag, 22. August 2013, war Klaus Wiesehügel, Mitglied des Kompetenzteams der SPD für den Bereich Arbeit und Soziales, gemeinsam mit unserem Bundestagskandidaten Dennis Rohde zu Besuch in Oldenburg. Im Stadthotel Eversten haben wir mit vielen Gewerkschaftsvertretern über die Zukunft der Arbeit diskutiert.