Nur wenn wir den Mut haben für große Veränderungen, wird die SPD die Menschen wieder erreichen

Dennis Rohde beim Treffen der SPD-Ortsvereine
MdB Dennis Rohde (li.) beim Treffen der SPD-Ortsvereine

„Wir wollen die SPD verändern. Wir wollen mitgestalten.“ Das waren die zentralen Aussagen des Treffens der SPD-Ortsvereine Eversten und Nordwest am gestrigen Montag.

Nach einer spannenden Debatte mit unserem Bundestagsabgeordneten Dennis Rohde über die verschiedenen „ Baustellen“  innerhalb und außerhalb der SPD war ganz klar: Ohne Mut geht das nicht.

Dabei bleiben die zentralen Punkte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität unverrückbar im Mittelpunkt unseres Handelns. Die SPD muss sich jetzt auf die Veränderungen in der Gesellschaft reagieren, muss eine klare Haltung zeigen und sich klarer zu wichtigen Themen aufstellen.

Darum gab es auch am Ende einen gemeinsamen Antrag an den SPD Bundesvorstand für den kommenden Parteitag: Urwahlen und Mitgliederentscheide für alle Ämter der Partei, ein gerechtes Sozialversicherungssystem und endlich die lange versprochene Luxussteuer analog der skandinavischen Länder.