Bundestagskandidat Dennis Rohde bei PHL Logistik in Eversten

Hundsmühler Straße ein wichtiges Thema Im Rahmen seiner Sommergespräche war der SPD-Bundestagskandidat Dennis Rohde bei der Firma PHL Logistik in Eversten zu Besuch. Gemeinsam mit Mitgliedern der SPD Eversten und dem Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Bernd Bischoff, kam es zu einem anregenden Austausch mit den Geschäftsführern Jürgen Poelmeyer und Renke Stolle.

Das Foto zeigt v. .li.: Bernd Bischoff, Renke Stolle, Jürgen Poehlmeyer, Dennis Rohde.

Herr Poelmeyer sprach sich engagiert für eine Integration von Straßen, Wasserstraßen und Schienen im Transport aus und forderte eine vorurteilsfreie Diskussion des Themas „Gigaliner“. Diese Groß-LKW müssten als Chance verstanden werden, um Transport- und Ressourceneffizienz entscheidend zu verbessern.

Dennis Rohde war die Verkehrssituation von B401 und Hundsmühler Straße vom Ortsschild bis zur Autobahnauffahrt Eversten ein besonderes Anliegen. Herr Poelmeyer konnte hierzu als Experte wichtige Hinweise geben. Herr Rohde und der SPD-Ortsverein Eversten kamen überein, zusammen mit Herrrn Poelmeyer dieses Thema in einer öffentlichen Debatte wieder aufzugreifen.